B

Balkenschichtholz
Basalt
Bauarten von Rohdecken, Klassifizierung gem. DIN 4102-4
Bauarten, Verwendbarkeitsnachweis und Übereinstimmungsnachweis
Bauholz, Bezeichnungen
Bauholz, Formate
Bauphysik (über u-wert.net)
Bauprodukte, Verwendbarkeitsnachweis und Übereinstimmungsnachweis
Bauregelliste
Baustoffklasse nach DIN 4102-1
Bauteildicken nach wu-Richtlinie
Bauteile Holzdachstuhl
Beanspruchungsklassen Flachdach
Befestigungsverfahren für bituminöse Abdichtungsbahnen
Befestigungsverfahren für Kunststoff-/ Elastomerabdichtungsbahnen
Begehung/ höhere Belastung Estrich
Behelfsdeckung
Bemessungswasserstand
Bemessungswert der Druckspannung einer Flachdach-Dämmung
Bentonit-Flächenabdichtung, dreilagig
Bentonit-Flächenabdichtung, einlagig
Bentonit-Flächenabdichtung, zweilagig
Beplankung mit Gipsplatten und Gipsfaserplatten
Berechnungsregenspende
Betondeckung
Betonsteinpflaster
Bettenaufzüge
Bewegungsfugen bei Abdichtungen
Bewegungsfugen im Bodenaufbau
Bewehrung, schlaff und vorgespannt
Bewehrung, Stahlbeton
Bezeichnung einer Bitumenbahn
Bezeichnung einer Kunststoff- oder Elastomerbahn
Bezeichnung eines Kalksandsteines gem. DIN V 106
Biberschwanzziegel
Bischofsmütze
Bitumen-/ Polymerbitumen-Dachdichtungsbahn
Bitumen-Schweißbahn
Blockbauweise, mehrlagig stehend
Blockziegel
Blower-Door-Test
Bodenausgleich unter Fertigteilestrichen
Bodenbeläge auf Fertigteilestrichen
Bodenbeläge mit Pol
Bodenbeläge ohne Pol
Bodenfeuchte nach DIN 18195-4
Brandbarriere, WDVS
Brandmelder (Sturzmelder und Deckenmelder) bei Türfeststellanlagen
Brandriegel, WDVS
Brandsperre, horizontal
Brandsperre, vertikal
Brandverhalten, Klasse nach DIN EN 13501-1
Brandverhalten, Klasse nach DIN EN 13501-1 für Bodenbeläge
Brennstoffe
Brettschichtholz (BSH)
Brettschichtholz, Qualitäten
Brettsperrholzbauweise
Brettstapelplatte
BUS (Binary Unit System)
Busch-Einfriedung
Busteilnehmer

Basalt

Basalt

 

Basalt ist ein basisches, magmatisches Gestein mit vulkanischer Herkunft. Es setzt sich aus einer Mischung von Eisen- und Magnesium-Silikaten mit Pyroxen und Feldspat zusammen, meist auch mit Olivin. Basalt entsteht durch die Erkaltung von fließendem Magma an der Erdoberfläche oder im Meer und gilt als das Gestein mit der weltweit größten Verbreitung.

 

Optik: Typisch dunkler Farbton, dunkelgrau bis schwarz, auch blau und graublau. Das Gefüge von Basalt ist stets sehr feinkörnig und dicht. Die Fließrichtung der Lavamasse ist im Gestein oft erkennbar.

 

Eigenschaften: Basalt verwittert äußerst langsam, ist frostfest und beständig gegenüber Tausalz. Aufgrund seiner Neigung bei Abrieb glatt zu werden und bei Nässe rutschig, wird er heute für öffentliche Straßenbeläge kaum mehr verwendet.

 

Verwendung im Bauwesen: Terrassen-/ Gartenplatten, Schotter und Splitt, Bestandteil von Mineralwolle.

 

Beispiele für Basalt-Sorten: Londoner Basaltlava, Mayener Basaltlava.

 

Weiterführende Informationen:610 | Naturstein-Plattenbeläge612 | Pflasterbeläge

 

Bild: Kerana - Keramik- und Natursteinhandel GmbH