B

Balkenschichtholz
Basalt
Bauarten von Rohdecken, Klassifizierung gem. DIN 4102-4
Bauarten, Verwendbarkeitsnachweis und Übereinstimmungsnachweis
Bauholz, Bezeichnungen
Bauholz, Formate
Bauphysik (über u-wert.net)
Bauprodukte, Verwendbarkeitsnachweis und Übereinstimmungsnachweis
Bauregelliste
Baustoffklasse nach DIN 4102-1
Bauteildicken nach wu-Richtlinie
Bauteile Holzdachstuhl
Bauvertragsrecht im Bürgerlichen Gesetzbuch ab 01.01.2018
Beanspruchungsklassen Flachdach
Befestigungsverfahren für bituminöse Abdichtungsbahnen
Befestigungsverfahren für Kunststoff-/ Elastomerabdichtungsbahnen
Begehung/ höhere Belastung Estrich
Behelfsdeckung
Bemessungswasserstand
Bemessungswert der Druckspannung einer Flachdach-Dämmung
Bentonit-Flächenabdichtung, dreilagig
Bentonit-Flächenabdichtung, einlagig
Bentonit-Flächenabdichtung, zweilagig
Beplankung mit Gipsplatten und Gipsfaserplatten
Berechnungsregenspende
Betondeckung
Betonsteinpflaster
Bettenaufzüge
Bewegungsfugen bei Abdichtungen
Bewegungsfugen im Bodenaufbau
Bewehrung, schlaff und vorgespannt
Bewehrung, Stahlbeton
Bezeichnung einer Bitumenbahn
Bezeichnung einer Kunststoff- oder Elastomerbahn
Bezeichnung eines Kalksandsteines gem. DIN V 106
Biberschwanzziegel
Bischofsmütze
Bitumen-/ Polymerbitumen-Dachdichtungsbahn
Bitumen-Schweißbahn
Blockbauweise, mehrlagig stehend
Blockziegel
Blower-Door-Test
Bodenausgleich unter Fertigteilestrichen
Bodenbeläge auf Fertigteilestrichen
Bodenbeläge mit Pol
Bodenbeläge ohne Pol
Bodenfeuchte nach DIN 18195-4
Brandbarriere, WDVS
Brandmelder (Sturzmelder und Deckenmelder) bei Türfeststellanlagen
Brandriegel, WDVS
Brandsperre, horizontal
Brandsperre, vertikal
Brandverhalten, Klasse nach DIN EN 13501-1
Brandverhalten, Klasse nach DIN EN 13501-1 für Bodenbeläge
Brennstoffe
Brettschichtholz (BSH)
Brettschichtholz, Qualitäten
Brettsperrholzbauweise
Brettstapelplatte
BUS (Binary Unit System)
Busch-Einfriedung
Busteilnehmer

Bewegungsfugen bei Abdichtungen

Es wird unterschieden zwischen

  • Fugen für langsam ablaufende und einmalig/selten auftretende Bewegungen wie Setzungsbewegungen oder Größenänderungen in Folge jahreszeitlicher Temperaturschwankungen an oberseitig wärmege-dämmten Dachflächen = Fugentyp I. Die Bewegungen der Fugenflanken dürfen hierbei bestimmte, im jeweiligen Regelwerk festgelegte, Bewegungsmaße nicht überschreiten.
  • Fugen für schnell ablaufende oder häufig wiederholte Bewegungen wie Größenänderungen in Folge tageszeitlicher Temperaturschwankungen, z.B. bei oberseitig ungedämmten Dachflächen = Fugentyp II

Die jeweils erforderlichen Maßnahmen zur Fugenausbildung sind der DIN 18531-3 (für nicht genutzte und extensiv begrünte Flachdächer), bzw. der DIN 18195-8 (für alle anderen Abdichtungen) zu entnehmen, bei Flachdächern jeweils in Verbindung mit der Flachdachrichtlinie.

 

Weiterführende Informationen: 105 | Abdichtung - Schwarze Wanne, 200 | Dachbegrünung, 221 | Flachdach - Dampfbremse und Dampfsperre, 222 | Abdichtung Flachdach aus Bitumen-/ Polymerbitumenbahnen, 223 | Abdichtung Flachdach aus Kunststoff-/ Elastomerbahnen