B

Balkenschichtholz
Basalt
Bauarten von Rohdecken, Klassifizierung gem. DIN 4102-4
Bauarten, Verwendbarkeitsnachweis und Übereinstimmungsnachweis
Bauholz, Bezeichnungen
Bauholz, Formate
Bauphysik (über u-wert.net)
Bauprodukte, Verwendbarkeitsnachweis und Übereinstimmungsnachweis
Bauregelliste
Baustoffklasse nach DIN 4102-1
Bauteildicken nach wu-Richtlinie
Bauteile Holzdachstuhl
Beanspruchungsklassen Flachdach
Befestigungsverfahren für bituminöse Abdichtungsbahnen
Befestigungsverfahren für Kunststoff-/ Elastomerabdichtungsbahnen
Begehung/ höhere Belastung Estrich
Behelfsdeckung
Bemessungswasserstand
Bemessungswert der Druckspannung einer Flachdach-Dämmung
Bentonit-Flächenabdichtung, dreilagig
Bentonit-Flächenabdichtung, einlagig
Bentonit-Flächenabdichtung, zweilagig
Beplankung mit Gipsplatten und Gipsfaserplatten
Berechnungsregenspende
Betondeckung
Betonsteinpflaster
Bettenaufzüge
Bewegungsfugen bei Abdichtungen
Bewegungsfugen im Bodenaufbau
Bewehrung, schlaff und vorgespannt
Bewehrung, Stahlbeton
Bezeichnung einer Bitumenbahn
Bezeichnung einer Kunststoff- oder Elastomerbahn
Bezeichnung eines Kalksandsteines gem. DIN V 106
Biberschwanzziegel
Bischofsmütze
Bitumen-/ Polymerbitumen-Dachdichtungsbahn
Bitumen-Schweißbahn
Blockbauweise, mehrlagig stehend
Blockziegel
Blower-Door-Test
Bodenausgleich unter Fertigteilestrichen
Bodenbeläge auf Fertigteilestrichen
Bodenbeläge mit Pol
Bodenbeläge ohne Pol
Bodenfeuchte nach DIN 18195-4
Brandbarriere, WDVS
Brandmelder (Sturzmelder und Deckenmelder) bei Türfeststellanlagen
Brandriegel, WDVS
Brandsperre, horizontal
Brandsperre, vertikal
Brandverhalten, Klasse nach DIN EN 13501-1
Brandverhalten, Klasse nach DIN EN 13501-1 für Bodenbeläge
Brennstoffe
Brettschichtholz (BSH)
Brettschichtholz, Qualitäten
Brettsperrholzbauweise
Brettstapelplatte
BUS (Binary Unit System)
Busch-Einfriedung
Busteilnehmer

Brandsperre, horizontal

Horizontale Brandsperren verhindern eine vertikale Brandausbreitung über mehrere Geschosse im Hohlraum zwischen der Fassadenbekleidung und der Massivwand.

Nachfolgende (exemplarische!) Regeln sind der Musterliste der Technischen Baubestimmungen Teil 1, Anlage 2.6/11 entnommen. Die im jeweiligen Bundesland konkret geltenden Regeln für Brandsperren sind den jeweils dort eingeführten Technischen Baubestimmungen zu entnehmen und können hiervon abweichen:

 

Brandsperre im Hinterlüftungsspalt:

In jedem 2. Geschoss erforderlich.

Brandsperre im Bereich der Wärmedämmung:

Nur, wenn diese nicht im Brandfall formstabil ist und/ oder keinen Schmelzpunkt von >1.000°C aufweist.

Unterkonstruktionen aus brennbaren Baustoffen im Bereich der Brandsperre:

Vollständig unterbrochen.

Öffnungen in horizontalen Brandsperren:

Öffnungsgröße begrenzt auf 100 cm²/ lfm Wand. Öffnungen als gleichmäßig verteilte Einzelöffnungen oder als durchgehender Spalt.

Weitere Anforderungen Brandsperre:

Über mindestens 30 Minuten hinreichend formstabil (z. B. aus Stahlblech mit einer Dicke von d ≥ 1 mm). Verankerung in der Außenwand in Abständen von ≤ 0,6 m, Stöße mit mindestens 30 mm Überlappung

Laibungen von Außenwandöffnungen (Türen, Fenster) als Bestandteil einer horizontalen Brandsperre:

Hinterlüftungsspalt muss durch Bekleidung der Laibungen und Stürze verschlossen sein; die Bekleidung muss den v. g. beschriebenen weiteren Anforderungen an die Brandsperre entsprechen. Unterkonstruktionen und Wärmedämmung müssen aus nichtbrennbaren Baustoffen bestehen.

Horizontale Brandsperren sind nicht erforderlich:

  • bei öffnungslosen Außenwänden,

  • wenn durch die Art der Fensteranordnung eine Brandausbreitung im Hinterlüftungsspalt ausgeschlossen ist (z. B. durchgehende Fensterbänder, geschossübergreifende Fensterelemente),

  • bei Außenwänden mit hinterlüfteten Bekleidungen, die einschließlich ihrer Unterkonstruktionen, Wärmedämmung und Halterungen aus nichtbrennbaren Baustoffen bestehen, wenn der Hinterlüftungsspalt im Bereich der Laibung von Öffnungen umlaufend im Brandfall über mindestens 30 Minuten formstabil (z. B. durch Stahlblech mit einer Dicke von d ≥ 1 mm) verschlossen ist.

 

 

Weiterführende Informationen: 300 | Vorgehängte hinterlüftete Fassaden (VHF), ► 305 | Holzfassaden