CV-Bodenbelag

CV-Bodenbeläge (CV = Cushioned Vinyls) bestehen aus einer geschäumten PVC-Schicht mit aufgedrucktem Dekor und einer darüber liegenden transparenten Nutzschicht. Die Materialstärke liegt üblicherweise bei ca. 2,5 – 3,7 mm. Die Aufschäumung bewirkt eine deutliche Verbesserung der Trittschallminderung um bis zu 19 dB (zum Vergleich: ein konventioneller PVC-Boden erreicht ca. 5 dB Trittschallminderung). Sie eignen sich daher besonders für Aufenthalts- und Arbeitsbereiche mit erhöhten Trittschallanforderungen oder wenn ein vorhandener Untergrund, z.B. ein Verbundestrich, keine ausreichenden trittschallmindernden Eigenschaften aufweist.

 

Weiterführende Informationen: ► 412 | Elastische Bodenbeläge