Gipsplatten-Dachausbau mit Holzlattung

Dachausbau  mit einer Unterkonstruktion aus Holzlatten (in der Regel 50/30 mm)  und einer raumseitigen Beplankung aus Gipsplatten, die ein- oder mehrlagig aufgebracht wird. Die Ebene der Unterkonstruktion kann als Installationsebene dienen, z.B. für Elektro-Anschlussleitungen. Zusätzlich kann die Unterkonstruktion auch Ebenheitstoleranzen des Untergrundes (z.B. der Sparren) ausgleichen.

 

Gipsplatten-Dachausbau mit Holzlattung

 

Weiterführende Informationen: 431 | Dachausbau mit Gipsplatten