H

Haftbrücke
Hallendach
Hanffaserdämmplatte
Harzkompositplatte, faserverstärkt
Haustrennwände
HBV-Schubverbinder
HD-Ziegel nach DIN 105-100, Bezeichnung
HD-Ziegel, Definition
Hecke
Hellbezugswert
Hochdrucklaminatplatte (HPL-Platte)
Hohlboden mit Klimafunktion
Hohlböden nach DIN EN 13213
Hohlfalzziegel
Hohlplatte
Hohlsteindecke
Holz-Aluminium-Fenster, hochdämmend
Holz-Aluminium-Fenster, nur mit Flügelschale
Holz-Aluminium-Fenster, Standard
Holz-Beton-Verbundbau, Verbundmittel
Holz-Beton-Verbunddecke aus Brettstapelplatte und Ortbeton
Holz-Beton-Verbunddecke aus Holzbalkenlage und Elementdecke
Holz-Beton-Verbunddecke aus Holzbalkenlage und Ortbeton
Holz-Beton-Verbunddecke aus Holzbalkenlage und Ortbeton zwischen den Balken
Holz-Beton-Verbundträger
Holz-Deckenbekleidung oder Unterdecke, durchgehend geschlossen
Holz-Doppelständerwand
Holz-Einfachständerwand
Holz-Einfachständerwand mit Vorsatzkonstruktion
Holz-Einlege-Decke
Holz-Lamellen-Decke
Holz-Paneel-Decke
Holz-Profilbretter-Fassade
Holz-Waben- und Gitterdecke
Holzbretter-Fassade
Holzfaserdämmplatte
Holzfaserflocken
Holzfassade, Anordnung
Holzfassade, Oberflächenbehandlung
Holzfenster, Bezeichnung der Rahmenprofile
Holzfenster, historisch
Holzfenster, hochdämmend
Holzfenster, Standard
Holzfensterprofil, Fachbegriffe
Holzfensterprofil, Kurzzeichen
Holzfeuchte nach DIN EN 1995-1-1
Holzfußboden, Erscheinungsklassen
Holzfußboden, Härtegrade nach Brinell
Holzinnentüren, Aufbau des Türblattes
Holzinnentüren, Kantenausbildung
Holzinnentüren, Oberflächen des Türblattes
Holzleisten-Fassade
Holzpellets, Gefahr durch Kohlenmonoxid
Holzpflaster
Holzplatten-Fassade
Holzrahmentür
Holzschindel-Fassade
Holzständerwände mit Brandschutzanforderungen
Holztürblatt mit Röhrenspaneinlage
Holztürblatt mit Röhrenspanstegen
Holztürblatt mit Spezialfüllung
Holztürblatt mit Vollspaneinlage
Holztürblatt mit Wabenfüllung
Holzwand-Einfriedung
Holzzaun
HomeMatic
HPL-Platten-VHF
Hublift

Hochdrucklaminatplatte (HPL-Platte)

Bei den Hochdrucklaminatplatten, kurz HPL-Platten (Abkürzung für engl. High Pressure Laminate), handelt es sich um Hochdruckschichtstoffplatten nach EN 438 mit einer Melaminharzdeckschicht. Die Platten bestehen zu ca. 60% aus dünnen Papierlagen, die mit Melamin- und Phenolharzen getränkt und unter hohem Druck und hoher Temperatur zu einer äußerst stabilen Platte verpresst werden. Die oberste Deckschicht kann hierbei beliebig bedruckt werden, was die Platte gestalterisch äußerst vielseitig macht. Die Platten sind, ähnlich den Harzkompositplatten, ausgesprochen beständig gegen Schläge, Hitze, UV-Strahlen, Kratzer, organische Lösemittel, Wasser und Säure, aber auch gegen Graffiti.

 

Hochdrucklaminatplatte (HPL-Platte)

 

  1. Kernlagen aus Kraftpapier, harzgetränkt
  2. Dekorpapier
  3. Transpartentes Overlay

 

HPL-Platten werden in Stärken von 0,5 mm – 40 mm hergestellt, es gibt sowohl Produkte für den bewitterten Außenbereich (insbesondere für Fassaden, Balkonbrüstungen) als auch für den Innenbereich (insbesondere für den Innentüren- und Möbelbau). Sie werden dabei dünnlagig als vollflächig verklebtes Furnier verwendet (z.B. als Innentürblattoberfläche), oder als linienförmig oder punktuell gehaltene Platte (z.B. als Fassadenplatte ab einer Plattenstärke von 6 mm oder als WC-Trennwand ab einer Plattenstärke von 13 mm).

 

Weiterführende Informationen: ► 300 | Vorgehängte hinterlüftete Fassaden (VHF), ► 440 | Innentüren aus Holz und Holzwerkstoffen, 620 | Einfriedungen