KS-Planelement

KS-Planelemente sind großformatige Mauersteine aus Kalksandstein mit einem maximalen Lochanteil von 15% der Querschnittsfläche und einer dementsprechend hohen Rohdichte. Sie sind nur als Planstein zulässig und werden mit ca. 2 mm hohen Lagerfugen aus Dünnbettmörtel vermauert. Bei Planelementen mit einem Nut-und Federsystem an den Stirnseiten ist eine Stoßfugenvermörtelung in der Regel nicht erforderlich. Es sind sowohl werkseitig vorkonfektionierte Bausätze erhältlich (Kurzzeichen: KS XL-PE, s. Foto), die individuell für jedes Bauvorhaben angefertigt werden, als auch Rasterelemente im Baukastenprinzip (Kurzzeichen: KS XL-RE), auf Grundlage des oktametrischen Rasters.

 

KS-Planelement

 

Ungelochte Planelemente können an ihrer Unterseite eine mittig verlaufende Längsnut haben, die in Verbindung mit Zentrierbolzen die exakte Verarbeitung erleichtert.

 

Weiterführende Informationen: ► 122 | Außenwände aus Kalksandstein, 131 | Kalksandstein-Innenwände

 

Quelle, Bild: Xella Deutschland GmbH