Kunstharzestrich

Kunstharzestriche enthalten Beimengungen von Kunstharzen, z.B. Epoxid- oder Polyurethanharze. Es gibt sie als ein- oder zweikomponentige Ausführung. Die Vorteile von Kunstharzestrichen liegen insbesondere in der schnellen Belegreife und der Unempfindlichkeit gegenüber Feuchtigkeit, bei dünnerer Schichtdicke als z.B. Zementestrich. Da er wasserfrei ist, bringt er keine zusätzliche Baufeuchte in das Gebäude ein. Diesen Vorteilen steht jedoch ein deutlich höherer Materialpreis durch die Kunstharzbeimengungen gegenüber.

 

Weiterführende Informationen: 400 | Baustellenestriche