LD-Ziegel nach DIN 105-100, Bezeichnung

 

Nach DIN 105-100 klassifizierte LD-Mauerziegel sind wie folgt zu bezeichnen:

Ziegelart (Bezeichnung)

  • Ziegel
  • Mauertafelziegel

DIN-Hauptnummer + Bindestrich

DIN 105 -

Ziegelart (Kurzzeichen)

  • bei Hochlochziegeln: HLz. Zusätzlich, je nach Lochungsart, Löchern und Stegen Buchstabe A, B oder W
  • bei Langlochziegeln: Lz
  • bei Mauertafelziegeln stattdessen Angabe des Kurzzeichens der Lochungsart (T1, T2, T3 oder T4)
  • bei Formziegeln: kein Kurzzeichen
  • bei Mauerziegeln mit gem. DIN 105-100 Nr. 4.7.4 klassifizierter Druckfestigkeit in Wandlängsrichtung (für die Verwendung in den Erdbebenzonen 2 und 3 nach DIN EN 1998-1/NA): zusätzlich Kurzzeichen EB
  • zusätzlich bei Stoßfugenausführung mit Nut und Feder: Kurzbezeichnung N + F

Druckfestigkeitsklasse nach DIN 105-100 Tabelle A.10 + Bindestrich

4 -, 6 -, 8 -, 10 -, 12 -, 16 -, 20 -, 28 -, 36 -, 48 - oder 60 -

Rohdichteklasse nach DIN 105-100 Tabelle A.8 + Bindestrich

0,8 -, 0,9 -, 1,0 -, 1,2 -, 1,6 -, 1,8 -, 2,0 -, 2,2 - oder 2,4 -

Format-Kurzzeichen nach DIN 105-100 Tabelle A.12

DF, NF, 2 DF, 3 DF, 4 DF, 5 DF, 6 DF, 8 DF, 10 DF, 12 DF, 14 DF, 15 DF, 16 DF, 18 DF, 20 DF oder 21 DF

Wanddicke in mm

115, 175, 240, 365, 425 oder 490

Zusätzlich gilt DIN EN 771-1.

 

Beispiele:

Hochlochziegel B (HLz) ohne Mörteltasche, Druckfestigkeitsklasse 12, Rohdichteklasse 0,9, Länge 490 mm, Breite 240 mm, Höhe 238 mm (=16 DF), Wanddicke 240 mm:

Ziegel DIN 105 – HLzB 12 – 0,9 – 16 DF 240

 

Mauertafelziegel mit Lochungsart T2, Druckfestigkeitsklasse 12, Rohdichteklasse 0,8, Länge 490 mm, Breite 300 mm, Höhe 238 mm (=20 DF), Wanddicke 300 mm:

Mauertafelziegel DIN 105 – T2 12 – 0,8 – 20 DF 300

 

Weiterführende Informationen: 130 | Ziegel-Innenwände