L

Laminat- und Multilayer-Bodenbeläge, Regelwerke
Laminat- und Multilayer-Bodenbeläge, Schichtenaufbau
Laminatboden
Lamparkett
Lastabtragende Wärmedämmung unter Gründungsplatten
Lastfall Wassereinwirkung nach DIN 18195
Latexfarben
LCN
LD-Ziegel nach DIN 105-100, Bezeichnung
LD-Ziegel, Definition
Lebende Einfriedung
Lehmfarben
Lehmputz
Leichtbaulift
Leichtbeton, gefügedichter
Leichtbeton, haufwerksporiger
Leichter Planziegel mit Mineralfaserfüllung
Leichter Planziegel mit Nadelholzfaserfüllung
Leichter Planziegel mit Perlitfüllung
Leichter Planziegel ohne Füllung
Leichtputz
Leimfarben
Leistenfalzdeckung
Leistungszahl (COP) nach EN 14511
Lichtband
Lichtbeton
Lichtkuppel
Lichtschacht aus Beton mit Boden
Lichtschacht aus Beton ohne Boden
Lichtschacht aus Kunststoff
Lichtschacht, wasserdichte Ausführung
Lichtschachtkopf, Ausführung
Linoleum-Bodenbelag
Lochung von Kalksandsteinen gem. DIN V 106
LON
Loxone
Luft-Abgas-System, LAS
Luft-Wasser-Wärmepumpe
Luft-Wärmepumpe, Schallemissionen
Luftarten und Luftbehandlung nach DIN 1946-6
Luftdichtigkeit von Massivholzwänden
Luftdurchlässigkeit von Fenstern
Luftschall-Dämm-Maß
Luftvolumenstrom
Luftwechselrate
LV-Text auf AUSSCHREIBEN.DE
Lüftungsanlagen mit Zu- und Abluftsystem
Lüftungsarten
Lüftungsgerät mit regenerativem Rotations-Wärmetauscher
Lüftungsgerät mit rekuperativem Gegenstromkanal-Wärmetauscher
Lüftungsgerät mit rekuperativem Kreuzgegenstrom-Wärmetauscher
Lüftungsquerschnitte belüftetes Steildach
Lüftungsstufen nach DIN 1946-6

Lichtband

Lichtbänder werden meist nach Aufmaß in Satteldach-, Sheddach- oder Bogenform gefertigt. Dennoch spricht man auch hier von modularen Bauteilen, da die Einzelkomponenten wie z.B. Öffnungsklappen, Tragkonstruktionsraster, Sicherheits- und Schutzzubehör aus einem modularen Gesamtsystem stammen. Oft sind die Lichtbandsysteme der einzelnen Hersteller optisch und funktional auf das Lichtkuppelsortiment abgestimmt. Lichtbänder können in beliebigen Längen und in Spannweiten von ca. 100 - 600 cm gebaut werden. Viele Lichtkuppelhersteller bieten Lichtbänder mit mehrschaligen Kunststoffverglasungen an, es gibt aber auch Echtglas-Lichtbänder und Sonderverglasungen für einen besseren Dämmwert, erhöhten Sonnen- oder Schallschutz. Die Montage erfolgt auf einer systemzugehörigen Stahlblechzarge, auf einem Holzleimbinder oder einer Betonaufkantung.

 

Eine neuere Entwicklung ist ein voll modulares Lichtbandsystem mit fest vorgegebenen Elementen. Der Hersteller bietet sechs Rastergrößen von 67,5 - 120 cm Breite und Längen von 120 - 300 cm an. Die Module haben Isolierglas, sind in Serie vorgefertigt und somit schnell zu montieren.

 

Lichtband

 

Weiterführende Informationen: ► 229 | Flachdachfenster und -lichtöffnungen