Lichtkuppel

Lichtkuppeln bestehen aus einer kuppelförmigen zwei- bis vierschaligen Kunststoffverglasung und einem Einfassrahmen aus Kunststoff oder Aluminium. Die Montage erfolgt auf modularen Aufsetzkränzen, die in die Flachdachabdichtung eingebunden werden. Die klassische Lichtkuppel ist rechteckig und hat eine äußere opak eingefärbte Kunststoffschale, es gibt jedoch auch runde und pyramidenförmige Lichtkuppeln sowie Sonderverglasungen mit verbessertem Dämmwert, erhöhtem Sonnen- oder Schallschutz. Lichtkuppeln sind Serienprodukte und gehören immer zu einem modularen System. Es gibt sie starr oder lüftbar in den Nenngrößen 60 x 60 cm – 200 x 200 cm bzw. 50 x 100 cm – 200 x 300 cm.

Lichtkuppel

 

Weiterführende Informationen: ► 229 | Flachdachfenster und -lichtöffnungen