Lüftungsanlagen mit Zu- und Abluftsystem

Zentrale Zu- und Abluftanlagen mit Wärmerückgewinnung (WRG) sind die gängigste Form von Lüftungsanlagen für Wohngebäude und bestehen aus folgenden Einzelkomponenten:

  • Lüftungsgerät, zumeist im Technikraum aufgestellt,
  • Filtereinheit zur Aufbereitung der Frischluft,
  • Wärmetauscher zur Nutzung der Abluftwärme in der kalten Jahreszeit,
  • Vorheizregister zum Schutz des Wärmetauschers (optional),
  • Leitungsnetz.

Die Luftleitungen verteilen die Luft gezielt an ihre Bestimmungsorte. Je nach Auslegung der Anlage unterscheiden sich diese Komponenten in Aufbau und Anordnung.

 

Wärmepumpen-Kompaktgerät

1 Lüftungsgerät

2 Wärmetauscher

3 Vortemperierung (hier: Erdreich-Sole-Wärmeübertrager)

4 solegeführter Erdkollektor (optional)

5 Außenluftleitung (AUL)

6 Fortluftleitung (FOL)

7 Abluftleitung (ABL)

8 Zuluftleitung (ZUL)

 

Weiterführende Informationen: 511 | Zentrale Lüftungsanlagen für Wohngebäude