L

Laminat- und Multilayer-Bodenbeläge, Regelwerke
Laminat- und Multilayer-Bodenbeläge, Schichtenaufbau
Laminatboden
Lamparkett
Lastabtragende Wärmedämmung unter Gründungsplatten
Lastfall Wassereinwirkung nach DIN 18195
Latexfarben
LCN
LD-Ziegel nach DIN 105-100, Bezeichnung
LD-Ziegel, Definition
Lebende Einfriedung
Lehmfarben
Lehmputz
Leichtbaulift
Leichtbeton, gefügedichter
Leichtbeton, haufwerksporiger
Leichter Planziegel mit Mineralfaserfüllung
Leichter Planziegel mit Nadelholzfaserfüllung
Leichter Planziegel mit Perlitfüllung
Leichter Planziegel ohne Füllung
Leichtputz
Leimfarben
Leistenfalzdeckung
Leistungszahl (COP) nach EN 14511
Lichtband
Lichtbeton
Lichtkuppel
Lichtschacht aus Beton mit Boden
Lichtschacht aus Beton ohne Boden
Lichtschacht aus Kunststoff
Lichtschacht, wasserdichte Ausführung
Lichtschachtkopf, Ausführung
Linoleum-Bodenbelag
Lochung von Kalksandsteinen gem. DIN V 106
LON
Loxone
Luft-Abgas-System, LAS
Luft-Wasser-Wärmepumpe
Luft-Wärmepumpe, Schallemissionen
Luftarten und Luftbehandlung nach DIN 1946-6
Luftdichtigkeit von Massivholzwänden
Luftdurchlässigkeit von Fenstern
Luftschall-Dämm-Maß
Luftvolumenstrom
Luftwechselrate
LV-Text auf AUSSCHREIBEN.DE
Lüftungsanlagen mit Zu- und Abluftsystem
Lüftungsarten
Lüftungsgerät mit regenerativem Rotations-Wärmetauscher
Lüftungsgerät mit rekuperativem Gegenstromkanal-Wärmetauscher
Lüftungsgerät mit rekuperativem Kreuzgegenstrom-Wärmetauscher
Lüftungsquerschnitte belüftetes Steildach
Lüftungsstufen nach DIN 1946-6

Luft-Abgas-System, LAS

Beim Luft-Abgas-System oder Luft-Abgas-Schornstein wird die kühle Zuluft und das warme Abgas einer Heizungsanlage unmittelbar flächig aneinander vorbeigeführt, so dass die Abgaswärme die über Dach angesaugte Zuluft im Schornstein vorwärmt. Auf diese Weise reduziert sich die Abgastemperatur bei Austritt aus dem Schornstein, während sich die Temperatur der Zuluft für die Verbrennung im Heizkessel erhöht. Zweck dieses Systems ist primär die Energieeinsparung durch Wärmerückgewinnung.

 

Zudem steht die LAS-Technik immer für einen raumluftunabhängigen Betrieb der Heizungsanlage. Um zu verhindern, dass die Abgase über Dach wieder in das System eingesaugt werden, liegt der Abluft-Auslass deutlich oberhalb der Einlassöffnung für die Frischluft. Das Luft-Abgas-System ist prinzipiell für die Verbrennung aller Arten von Brennstoffen aller Temperaturbereiche geeignet. Insbesondere bei Brennwertgeräten, die mit Erdgas befeuert werden, ist das LAS-System heute Stand der Technik.

 

Man unterscheidet grundsätzlich zwei Bauweisen:

  • Rohr-in-Rohr-Bauweise über doppelwandige Rohre, die im inneren Rohr die heiße Abluft nach oben abtransportieren und im äußeren Rohr die kühle Zuluft nach unten. Durch den großflächigen Kontakt der konzentrisch umeinander gelagerten Rohre gelingt ein effizienter Wärmetausch.
  • Rohr im gemauerten Schornstein: Das Abgasrohr liegt über Abstandhalter mittig im Schornstein. Der verbleibende Luftraum wird für die Zuluft-Zuführung genutzt. Insbesondere bei Kaminsanierungen wird diese Bauweise angewendet.

 

Prinzip des Luft-Abgas-Systems:

Luft-Abgas-System, LAS

 

Weiterführende Informationen: ► 140 | Schornsteinsysteme mit massiven Außenschalen, ► 141 | Außenliegende Schornsteinsysteme