Luftdichtigkeit von Massivholzwänden

Luftdichtigkeit wird gefordert, um Verluste durch das Entweichen erwärmter Raumluft zu verhindern und um die Wandkonstruktion vor Tauwasserbildung zu schützen. Diese Ebene liegt in der Regel auf der Innenseite der Außenbauteile und kann z. B. durch eine Folie oder durch Innenputz hergestellt werden. Massivholzwände sind in der Fläche auch Luftdicht, in den Anschlussbereichen sind gesonderte Maßnahmen wie Kompressionsbänder oder Abklebungen zu treffen. Blockbohlenwände werden luftdicht, indem z. B. zwischen den einzelnen Bohlen Kompressionsbänder eingelegt werden.

 

Weiterführende Informationen: 126 | Außenwände aus Massivholz