Massive Nadelholz-Fußbodendielen

 

Massive Nadelholz-Fußbodendielen

Massive Nadelholz-Fußbodendielen sind einschichtige Elemente, die entweder aus einem gewachsenen Holzstück gefertigt oder mittels Keilzinkung und Verleimung aus mehreren kurzen Stücken zusammengesetzt werden. Jedes Element hat an seinen Längsseiten Nut und/ oder Federverbindungen, die Enden können mit Nut und Feder oder glatt geschnitten ausgeführt sein. Die zulässigen Elementabmessungen sind abhängig von weiteren Voraussetzungen, z.B. dem Feuchtegehalt und der Ausführung mit oder ohne profilierte Enden, s. DIN EN 13990.

 

Massive Nadelholz-Fußbodendielen werden sowohl roh als auch mit fertiger Oberfläche verlegt. Festlegungen hinsichtlich der Zulässigkeit z.B. von Ästen, Rissen, ausgeschlagenen Stellen, Druckholz, Harzgallen, Rindeneinwuchs, Markröhren, Farbunterschieden und Schäden durch Pilzbefall, jeweils in Abhängigkeit von der Sortierung enthält die Tabellen 3 der DIN EN 13990.

 

Weiterführende Informationen: 410 | Parkett und Dielenböden aus Massivholz