Metall-Doppelständerwand

Doppelständerwand gem. DIN 18183-1 mit in zwei parallelen Ebenen angeordneter Unterkonstruktion aus Metallprofilen. Durch die doppelte Unterkonstruktion, deren Profile z.B. mit einseitig klebenden Distanzstreifen oder über einen Abstand zueinander schalltechnisch entkoppelt sind, ergeben sich gegenüber der Einfachständerwand nochmals deutlich verbesserte Schallschutzwerte.

Metall-Doppelständerwand

Weiterführende Informationen: 420 | Trockenbauwände