Metall-VHF

Vorgehängte hinterlüftete Fassade mit einer metallischen Bekleidung. Bedingung für die Einordnung als VHF-Fassade ist hierbei die Verwendung von Elementen mit > 0,4 m² Fläche und keiner am Bau zu fälzenden Metallbekleidungen. Es gibt Kassetten, Paneele, Schindeln, Rauten aus Kupfer, Messing, Bronze. Durch den Einsatz von Streckmetall, Lochungen (Rund, Langloch, Quadrat), Perforationen, Webstrukturen, 3D-Strukturen ergeben sich vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten.

 

Weiterführende Informationen: 300 | Vorgehängte hinterlüftete Fassaden (VHF)