Montagewände, Holzständer

Montagewände mit Holzständern bestehen aus einer Unterkonstruktion (Ständerwerk) aus Holzständern und einer beidseitigen Beplankung mit Gipsplatten oder Gipsfaserplatten, die ein- oder mehrlagig aufgebracht wird. Mit Unterkonstruktionen aus Holzständern sind Trennwände möglich, die bei Klassifizierung nach DIN 4102-2 als raumabschließendes Bauteil feuerhemmend (F30-B) sind.

Montagewände, Holzständer

Weiterführende Informationen: 420 | Trockenbauwände