Multilayer-Bodenbelag mit textiler Nutzschicht

Multilayer-Bodenbelag mit textiler Nutzschicht

Bei Multilayer-Bodenbelägen mit textiler Nutzschicht besteht diese z.B. aus einem Teppich aus Polyamid. Die Oberfläche hat dabei das individuelle Aussehen und die Eigenschaften des jeweiligen natürlichen Materials. Als Mittellage (Trägerschicht) dienen Holzwerkstoffe, insbesondere HDF. Im Vergleich zu anderen mehrlagigen modularen Bodenbelägen bewirkt die textile Oberfläche von sich aus bereits trittschallmindernd und besitzt einen guten Begehungskomfort. Einige Produkte haben zusätzlich noch eine unterseitig aufkaschierte Dämmschicht (Gegenzug), z.B. aus Presskork, für die weitere Optimierung der Trittschallminderung und Erhöhung des Begehungskomforts. Einige Produkte (mit HDF-Feuchtraumplatten) sind auch feuchtraumgeeignet. Multilayer-Bodenbeläge sind geregelt durch DIN EN 16511.

 

Weiterführende Informationen: ►  411 | Laminat- und Multilayer-Bodenbeläge