Nackte Bitumenbahn mit/ ohne Metallband

Nackte Bitumenbahnen mit/ohne Metallbänder bestehen aus einer mit Bitumen getränkten Rohfilzpappe. Dabei ist die Pappe lediglich das Trägermaterial für die als Abdichtung wirkende Bitumenmasse. Die Bitumenbahnen können mit verschiedenen Verfahren auf die abzudichtende Fläche aufgeklebt werden. Die Abdichtung ist abschließend mit einem Deckaufstrich zu versehen. Die Abdichtung kann um die Einlage von Metallbändern ergänzt werden, die immer als zweite Lage von der wasserangreifenden Seite eingebaut werden müssen. Dadurch kann die geforderte Mindesteinpressung entfallen, der Wasserdampfdichtigkeit  wird deutlich erhöht und die Abdichtung kann mit deutlich höherem Druck belastet werden. Als Materialien für die Metallbänder stehen Kupfer und Edelstahl zur Verfügung.

 

Weiterführende Informationen:  105 | Abdichtung – Schwarze Wanne