Rasterdecken, mineralisch, Fugenausbildung

Elementierte mineralische Deckenbekleidungen und Unterdecken sind optisch geprägt durch das Format der Deckelemente, aus dem sich das sichtbare Fugenraster der Deckenuntersicht ergibt. Die Ausbildung der Elementfugen von Unterdecken erfolgt mit sichtbarer oder teilweise/ ganz verdeckter Unterkonstruktion. Bei einer Deckenbekleidung erfolgt die Fugenausbildung mit stumpfem Stoß oder mit Nut + Feder.

 

Unterdecke (Unterkonstruktion sichtbar) 1     Unterdecke (Unterkonstruktion teilweise verdeckt) 2     Unterdecke (Unterkonstruktion verdeckt) 3

 

Deckenbekleidung (Direktmontage an der Rohdecke – stumpf gestoßen) 4     Deckenbekleidung (Direktmontage an der Rohdecke – Nut + Feder) 5

  1. Unterdecke (Unterkonstruktion sichtbar)
  2. Unterdecke (Unterkonstruktion teilweise verdeckt)
  3. Unterdecke (Unterkonstruktion verdeckt)
  4. Deckenbekleidung (Direktmontage an der Rohdecke – stumpf gestoßen)
  5. Deckenbekleidung (Direktmontage an der Rohdecke – Nut + Feder)

 

Weiterführende Informationen:434 | Mineralische Rasterdecken