Wasserdampfdiffusionswiderstandszahl

Die Wasserdampfdiffusionswiderstandszahl, auch µ-Wert genannt, gibt an, wie groß der Widerstand gegen die Dampfdiffusion durch das Bauteil ist und beschreibt damit die Dichtigkeit gegen Feuchtigkeit in Dampfform. Dabei wird der Wert im Verhältnis zu einer stehenden Luftschicht (in Meter) unter gleichen Rahmenbedingungen bewertet. Je niedriger der µ-Wert ist, desto geringer ist der Diffusionswiderstand, desto geringer ist also seine Dichtigkeit.
 

Einheit: keine.

 

Weiterführende Informationen: 105 | Abdichtung – Schwarze Wanne, 106 | Abdichtung - Weiße Wanne,107 | Abdichtung – Braune Wanne, ► 120 | Ziegelwand einschalig, 122 | Außenwände aus Kalksandstein, 123 | Außenwände aus Porenbeton, 126 | Außenwände aus Massivholz, 131 | Kalksandstein-Innenwände, 211 | Steildach - Dampfbremse und Dampfsperre, 212 | Zwischensparrendämmung, 213 | Aufsparrendämmung, 217 | Dacheindeckung aus Metall, nicht selbsttragend, 218 | Dacheindeckung aus Metall, selbsttragend, 220 | Flachdach - Dämmung, 221 | Flachdach – Dampfbremse und Dampfsperre