Schallschutz bei Trennwänden im Wohnungsbau

wie stellt ihr anderen Planer eigentlich die Trennwände zwischen zwei Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus her? Dabei geht es mir um den Schallschutz. Ich möchte nach dem erhöhten Schallschutz DIN 4109, Beiblatt 2 bauen und habe 20 cm Stahlbetonwände, beidseitig verputzt angedacht. Jetzt habe ich gelesen, dass manche da mit 24 cm dicken Stahlbetonwänden arbeiten. Alternativ haben wir schon mehrfach 24 cm dicke Wände aus Verfüllermauerwerk gebaut und bisher sehr gute Erfahrungen gemacht. Aber die sind mit 20 cm dicken StB-Wänden gleichzusetzen.