Bild des Benutzers Anger Groh Architekten (Architekt/in)
Di., 17.11.2015 - 14:41
Status: Veröffentlicht
Grundsätzlich...

...ist die vorgeschlagene Ausführung sinnvoll und auch allgemein üblich. Hierbei wird den unterschiedlichen Anforderungen beider Bereiche optimal Rechnung getragen: Im Kellergeschoss kommt der Abdichtung gegen drückendes und nicht drückendes Wasser eine besondere Bedeutung zu. Hierbei lassen die Stahlbetonwände sowohl die Ausführung einer sogenannten weißen Wanne als auch einer schwarzen Wanne zu

 

Der auch in statischer Hinsicht anspruchsvollen Situation der Hanglage wird mit der Stahlbetonbauweise besondere Rechnung getragen, insbesondere hinsichtlich der zu erwartenden Schubkräfte.

 

In den oberen Geschossen hat hingegen die Ausführung in Ziegelbauweise deutliche Vorteile: Die Ziegelbauweise ist diffusionsoffener als die Stahlbetonbauweise, außerdem kann die Ziegelwand Feuchtigkeit sehr viel besser aufnehmen und phasenverschoben wieder abgeben als eine Stahlbetonwand, sich also besser dem Nutzerverhalten anpassen. Dies leistet einen wichtigen Beitrag zu einem besseren Wohnklima.

 

Bei der Hanglage wäre noch zu prüfen, ob eine Ausführung der talseitigen Kellerwand in Ziegelbauweise möglich ist, um auch in den hier situierten Wohnräumen ein verbessertes Wohnklima zu ermöglichen.