Mi., 22.12.2021 - 11:27
Status: Veröffentlicht
Feststellung der Gebäudeklasse (Hochhaus 8 Geschosse, gebaut 1968)

Hallo,

 

die Frage ist ja, weshalb/in welchem Zusammenhang Sie die Gebäudeklasse feststellen wollen.

 

Für das bestehende Gebäude, Baujahr 1968, gibt es vermutlich bislang keine Einstufung in eine Gebäudeklasse, sofern es keine nach 2008 genehmigte Tektur gibt. Auflagen für den Brandschutz ergeben sich somit vor allem aus der bestehenden Baugenehmigung und der zum Zeitpunkt der Genehmigung geltenden BayBO und der Hochhausrichtlinie, sofern es 1968 in Bayern bereits eine gab.

 

Das aktuelle Baurecht und damit auch die Einstufung in eine Gebäudeklasse, dürfte nur relevant sein, wenn der Bestandsschutz endet, z.B. weil es zwischenzeitlich zu einer Nutzungsänderung kam/kommen soll, wenn sonstige größere Abweichungen zwischen Ausführung und  Baugenehmigung festgestellt wurden, oder erhebliche Gefahren vorliegen. Dann wäre das Gebäude, da es vermutlich eine Höhe i.S.v. Art. 2 Abs. 3 Satz 2 BayBO von mehr als 22 m hat, gem. aktueller BayBO in die Gebäudeklasse 5 Sonderbau einzustufen.